V-Power Crayford Okularauszug mit Borg-Gewinde.

Endlich ein wirklich einigermassen stabiler Crayford - Auszug asiatischer Fertigung der nicht nur in der Werbung als ultimativ stabil beworben wird. Laufbahnen aus Stahl und stabilere Lagerkäfige erlauben mehr Steifheit. Ideal ist dieser Auszug als Ersatz des originalen Auszugs an diversen Teleskopen Chinesischer Herkunft.


die beiden V-Power 2" Auszüge

Dieser Auszug besticht gegenüber den üblichen Asien-Auszüge durch seine steifere Bauweise mit drei Stahllaufbahnen und einer diamantenstaubbeschichteten Antriebswelle, die ein Durchrutschen weitgehend ausschliesst. So kann der Auszug doch mit beachtlichen Tragwerten von bis zu 5 kg aufwarten. Die Durchbiegung bei 1,5 kg Belastung beträgt den auch nur ca. 3/100 mm, was ein sehr guter Wert ist. Mit fast einem Kilo ist der Auszug aber relativ schwer.

Es ist eine Weiterentwicklung von "Hoyeh Innovation" in Zusammenarbeit von Kasai trading und R. Cheng (Prowell) und wird in Variationen auch unter anderem Namen vertrieben. Die Führung der Zustellräder ist ebenfalls mit Kugellager gefasst und läuft entsprechend starr. Die Untersetzung lässt sich fein bewegen und führt den Auszug auch bei schwerer Belastung gut.

Eine Besonderheit dieses Auszuges ist, dass dieser Okularseitig beidseitig mit einem M 57 x 0.75 mm Gewinde ausgestattet ist, so dass das meiste Borg Zubehör direkt verwendet werden kann. Mitgeliefert wird ein Übergangsadapter auf 2" und ein Reduzierring von 2" auf 1¼" mit einem 48 mm Filtergewinde. Das Auszugsrohr lässt sich in der kurzen Version 32 mm, in der langen Version 72 mm verstellen; so dieser Auszug sowohl für Newton's wie auch für Refraktoren eingesetzt werden.
Das Auszugsrohr mit 52 mm Innendurchmesser ist sauber mattiert. Der Auszug hat einen teleskopseitungen Anschluss von 73 mm und es sind Anschlussadapter und Platten für diverse Teleskope lieferbar, bzw. können hergestellt werden. Wie heute üblich ist neben der direkten Zustellung auch eine 1 : 10 Untersetzung vorhanden. Diese läft entsprechend ebenfalls sehr straff, so dass diese auch bei voller Zuladung in Zenitstellung nicht durchrutscht.
Das Auszugsrohr ist mit einer Skala versehen, die ein Ablesen auf 1 mm erlaubt und zur schnelleren Orientierung bei der Fotografie nützlich ist. Bei einer Belastung von 1,5 kg und 50 mm ausgefahren Tubusrohr beträgt die Durchbiegung des Okularauszuges nur gerade ca. 3/100 mm was ein sehr guter Wert ist.
Weitere Adapter können in unserer Werkstatt hergestellt werden. Auch abgestimmte Längenanpassungen können so realisiert werden, so dass der neue Auszug genau passt. Speziell passt der Auszug natürlich auch für Borg Refraktoren.

[ Zurück zur Übersicht | Preisliste]

   
 
   
   
   
Home
AOKswiss online · Komponenten
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 2. Oktober 2015, Webmaster