iOptron Monitieurngen

Die Montierungen werden zwar auch in China gefertigt, aber die Materialwahl, Konstruktion und Verarbeitungsqualität ist spührbar besser als bei der Konkurrenz aus China./font>

Eine besondere Aufmerksamkeit bilden die Montierungen die zentral abgestützt sind und so einen tieferen Schwerpunkt aufweisen und damit auch eine geringere Schwingungsanfälligkeit haben. Neben der sauberen Verarbeitung gefällt auch die konsequente Kabeldurführung zur Deklinationswelle und die zentrale, kompakte Geometrie, weil das Teleskop, also mechanisch gesehen das Pendel näher am Stativkopf ist. Allerdings bedingt die spezielle Kontruktion auch, dass man an der Gegengewichtsachse keine mitdrehende Kamera oder ähnliches montieren kann. Alle Montierungen werden in verschiedenen Versionen, bzw. Ausbaustufen geliefert.

Allem Montierungen eigen ist auch die Form der Achskupplung zum Schneckenrad: diese wird nicht wie üblich in Form einer rutschenden Kupplung mit Schlupf gemacht sonder es wird die ganze Schneckenwelle vom Schneckenrad abgehoben. Dies geschieht mit einem einfach zu bedienenden Drehgriff's. Allerdings kann man so auch nicht punktgenau an einer bestimmten Position einkuppeln, dafür ist diese Schlupffrei im Betrieb und man verliert eine Position nie weil eine konventionelle Kupplung immer ein wenig rutscht.

Okulare
CEM 40
Barlowlinsen
CEM 70
Zenitspeigel
CEM 120

Alle Montierungen werden mit der Go2Nova® Handbox geliefert und gesteuert. Natürlich kann über ASCOM auch direkt vom PC aus alles kontrolliert werden. Angepasstes weiteres Zubehör vervollständigt das Angebot.


Go2Nova® Handbox
  Die Go2Nova® besitzt ein relativ grosses Display und erlaubt die üblichen Funktionen einer modernen GoTo-Steuerung.
Die Handbox gehört zum Lieferumfang aller CEM Montierungen.
 

LiteRoc Stativ
  Das gut transportable LiteRoc Stativ ist ideal für die transportable Montierung CEM 40 geeignet.
Die Höhe kann über die ausziehbaren Stativbeine von ca. 765 mm bis ca. 1170 mm eingestellt werden. Das Gewicht beträgt knapp 7 kg.
 

TriPier Stativsäule
  Die noch transportable TriPier Stativsäule ist optimal für die Montierung CEM 70 geeignet. Sie kann aber auch für die kleinere CEM 40 eingesetzt werden.
Die Höhe kann über die ausziehbaren Stativbeine von ca. 800 mm bis ca. 1080 mm eingestellt werden. Das Gewicht beträgt knapp 12 kg.
 

TriPier 360 Stativsäule
  Das schwerere TriPier 360 Stativsäule ist optimal für die Montierung CEM 120 geeignet. Sie kann aber auch für die kleinere CEM 70 eingesetzt werden.
Die Höhe kann über die ausziehbaren Stativbeine von ca. 815 mm bis ca. 1015 mm eingestellt werden. Das Gewicht beträgt knapp 19 kg.
 

iPolar
  Die iPolar genannte Kamera die der einfachen Polausrichtung dient kann bei allen Montierungen auch nachträglich montiert werden. Sie ist bei einem transportablen Einsatz eine Hilfe will man zB. nicht mit PHD2 oder änlichen Verfahren scheinern.


[ Übersicht alle Montierungen | Preisliste ]
 
   
   
Home
AOKswiss online · Zubehör
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 25. September 2022 Webmaster