Borg Mini Fluorit - Astrografen

Dank digitaler Aufnahmetechnik erleben Kleinrefraktoren eine Wiederauferstehung. Es ist unglaublich, was so kleine Objektive zusammen mit hochwertigen Korrektoren und leistungsstarken Astrokameras zu leisten imstande sind.


Borg Miniastrograf 55 FL / f 3.6 und 7861 Auszug und optionalem Kameragehäuse.

Die moderne Astrofotografie hat dank der digitalen Revolution in der Bildtechnik einen ungeahnten Leistungssprung vollführt. Dadurch werden kleine Optiken zu perfekten astronomischen Objektiven, denen man allerdings auch alles abverlangen muss. Die Herausforderung hat Borg angenommen und einen neuen Hochleistungskorrektor für die farbreinen Fluoritoptiken geschaffen, der zu Aufnahmesensoren bis zum KB Format passt aber auch zu Sensoren mit sehr hoher Auflösung wie die Sony 674 / 694 CCD's optimal passen. Dadurch lassen sich auch ausgedehnte Objekte mit einer perfekten Schärfe bis in die Bildecken abbilden, wie es mit handelsüblichen Systemobjektiven bisher kaum möglich war. Borg Optiken entfalten erst so ihre ganze Qualität!


der neue vierlinsige 0.8fach Reducer/Flattner

Schnittbild der Korrektors

Kernstück ist neben der kleinen, echten Fluoritoptik ein vierlinsiger Korrektor, der auch Vollformatsensoren von DSRL's korrigiert ausleuchten kann. Die Optik erreicht mit 200 mm Brennweite aber eine grosses Gesichtsfeld und empfiehlt sich besonders auch für kleinere Sensoren mit hoher Auflösung. Grosse Bildfelder am Himmel können so mit einer hohen Schärfe abgebildet werden und sind für viele ambitionierte Astrofotografen ein Traum.

Der mechanische Aufbau der Miniastrografen ist so, dass der Mikrofokussierer (Modell 7861) zwischen Objektiv und Korrektor liegt. Zwischen Mikrofokussierer und Korrektor ist auch genügend Platz für die Montage eines Rohrschellensystems. Am Korrektor kann ein passender T-Ring mit extra grossem Durchlass angeschraubt werden. Passgenaue Adapter in der korrekten optischen Länge für jede passende Astro-CCD sind ebenfalls lieferbar.

Der 55FL ist auch in einer exklusiven AOK-Version mit 2" Feather Touch Auszug mit 38 mm Verstellweg lieferbar. Diese Version kann sowohl direkt als visuelles Teleskop wie mit dem umgerüsteten 7880 Reducer/Flattner direkt als Astrokamera mit f : 3,6 genutzt werden. Optisch sind die Werte natürlich identisch, mechanisch besticht vor allem der ultimative Starlight Auszug.
Bilder sagen mehr als Worte:
Aufnahme mit dem 55FL Astrografen und SBIG 8300 Kamera's (Farbe und Mono) von der Zentralregion des Orion's
Aufnahme mit dem 55FL Astrografen und einer Canon 5D von M8 und M20.


Originalpackage des 71FL mit dem 7872 Reducer und 7835 Auszug als Astrograf.

Die Packages bieten einen im Vergleich zu Einzelkomponenten günstigeren Preis. Ein Update mit Feather Touch Auszug ist später möglich.

Originalpackage des 90FL mit dem 7872 Reducer und 7835 Auszug als Astrograf.

Die Packages bieten einen im Vergleich zu Einzelkomponenten günstigeren Preis. Ein Update mit Feather Touch Auszug ist später möglich.

[ Zurück zur Übersicht Borg | Preisliste ]
   
 
   
   
   
Home
AOKswiss online · Teleskope
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 23. Februar 2016, Webmaster