Trius SXVR-H16 SW-Kamera (Progressive Scan)

Eine Monochromkamera mit mittelgrossem Chip.

Da Sony keine grösseren SW-Sensoren liefert, verwendet diese Kamera den altbewährten Truesence (vormals Kodak) KAI4022M. Der mögliche grosse Signal-Rauschabstand dieser Kamera erlaubt Aufnahmen hellerer Objekte auch ohne Dark Frame. Natürlich kann auch diese Kamera mit allen Vorteilen der Starlight Trius CCD Familie punkten. Ein hochdurchlässiges, extra effizient vergütetes Eintrittsfenster hält den mit Argongas gefüllten Innenbereich mit dem CCD Chip sicher vor Eiskristallbildung auch während langer Aufnahmereichen, die integrierte USB2 Hubschnittstelle verhindert unnötigen Kabelsalat und die durchdachte Kühlluftführung lässt das Peltierelement effizient arbeiten. Daneben hat jede Kamera eine neigbare Frontplatte, so dass die Kamera notfalls auf eventuelle Bildfeldneigung direkt ausgerichtet werden kann.
Die Kamera mit dem Truesence KAI 4022 M Chip kann nur in einer SW - Version geliefert werden. Die Pixel sind relativ gross was bei Verwendung eher langbrennweitigen Optiken von Vorteil ist. Um das eher schlechte Rauschen des Sensor's zu dämpfen, ist natührlich auch hier eine zweistufige Peltierkühlung eingebaut. Die Kamera hat eine schnelle Kameraelektronik mit USB 2.0 Schnittstelle die 2 Millionen Bit pro Sekunde Datenübertragung erlaubt und das Anti-Blooming verhindert ein "Auslaufen" von über 100x überbelichteter Pixel mit nur sehr geringem Einfluss auf die Linearität.
Aufnahmesensor Truesence KAI 4022 M
Bildfeldgrösse 15.15 x 15.15 mm / 21.43 mm Diagonale
Auflösung 2048 x 2048 Pixel
Pixelgrösse 7.4μm x 7.4μm
Downloadgeschwindigkeit >2,5 Sekunden pro Bild
CCD Qualität Grade 2
Empfindlichkeit (QE) Maximum bei 540 nm (55%), bei Hα 30%
Ausleserauschen ∼7 e- RMS
Full Well Depth besser als 40'000 e-
Datentiefe 16bit
Kameramasse 75 x 100 mm, ca. 480 gr
Kühlung bis 40° unter Umgebung, geregelt
Backfokus 17 mm (+/- 1 mm)
Stromverbrauch 12V / 1,0A
Anschlussmass T2 Innengewinde (M42 x 0.75mm)


Die diversen Anschlüsse der Kamerarückseite mit intergriertem USB2 Hub für Nachführkamera, Adaptiver Optik und Filterrad sowie einem Stecker für ein Autoguider Ausgangkabel.

Der integrierte Lüftungsventilator arbeitet vibrationsfrei. Es kann zudem seitlich ein optionaler Zusatzlüfter montiert werden der in warmer Umgebung die Kühlung noch effizienter macht und den Stromverbrauch reduziert.


Die spektrale Empfindlichkeit des Truesence KAI 4022 M Chip's zeigt die Leistungsbreite des Sensor's (gemessen durch ein normales Eintrittsfenster).

Zubehör für Trius Kamera's
Passendes Filterrad mit unterschiedlichen Montagerädern für alle gängigen Filter und Off-Axis Guider. Es sind Montageräder sowohl für gefasste wie ungefasste Filter in den gängigen Grössen lieferbar.
Die Adaptive Optik hilft bei vielen Montierungen die Nachführgenauigkeit entscheidend zu verbessern.
Ein zusätzlicher, seitlich montierbarer Lüfter hilft in einer warmen Umgebung die Kühlleistung zu verbessern.


[ Übersicht CCD Kamera's | Preisliste ]

   
 
   
 
Home
AOKswiss online · CCD
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 9. April 2017 Webmaster