DDM SkyWalker
   
 
   
 

Parallaktische Montierung Herkules V48
mit SkyWalker Steuerung

Die schwere Sternwartenmontierung für grosse Teleskoplasten. Mit einer einfache zu bedienenden Steuersoftware mit der Option eines permanenten Pointingmodell's für eine Positioniergenauigkeit bis unter 5" am Himmel, die auch ohne PC läuft.


Stabile Sternwartenmontierung für schwere Teleskoptuben bis weit über 100 kg Eigengewicht mit einer fortschrittlichen Steuerelektronik die sehr einfach zu Bedienen ist. Das ist gerade bei öffentlichen Sternwarten ein nicht zu unterschätzender Punkt wo viele Demonstratoren mit der Anlage zurecht kommen müssen. Sie ist die ideale Montierung für die grossen 50 cm und 60 cm Tuben von Officina Stellare und eignet sich durch die extrem hohe Nachfürgenauigkeit ideal für fotografische Aufgaben. Die hochentwickelte modellbasierende Lagekorrektur der Steuerung eignet sich die Montierung aber auch sehr gut für den visuellen Betrieb in öffentlichen Sternwarten.

der SkyWalker Antrieb - eine Entwicklung der MagnetDrives AG

die Herkules V 48 mit einem Officina Stellare RC 500
Die Herkules V48 trägt mühelos Teleskope mit über 100 kg Gesamtgewicht ruhig und sehr vibrationsarm. Die sehr hochentwickelte Lagekontrolle der Steuerelektronik garantiert eine sehr ruhige Lage des Teleskopes und verhindert zuverläsig ein Aufschwingen auch bei wechselnden Belastungen. Selbst mit der kontinuierlichen Pointingskorrektur wird die Position der Achsen über 300 mal pro Sekunde neu berechnet und die Motoren entsprechend gesteuert. Das spührt man besonders wenn man am Teleskop herumrüttelt - seidenweich und wirklich bogensekundengenau wird das Teleskop auf Position gehalten.


Ideal nicht nur für die hochauflösende Fotografie sondern gleichzeitig auch für den Beobachtungsbetrieb mit unerfahrenen Sternwartenbesuchern. Besucher dürfen sich förmlich am Teleskop halten und daran "herumreissen". Es gibt keine Gefahr von Beschädigungen oder Verlust der Beobachtungsposition mehr. Wie von Zauberhald geführt findet das Teleskop immer Bogensekundengenau wieder das eingestellt Objekt. Gleichzeitig werden Schwingungen sehr effizient eliminiert und auch bei grossen Vergrösserungen bleibt das Bild ruhig wenn zB. das Okular oder der Auszug vom Beobachter dauernd gehalten wird.


verschiedene Aufnahmen

verschiedene Aufnahmen

Die fotografische Kontrolle der Montierung erfolgt am besten über Kabel und die ASCOM Schnittstelle erlaubt den effizienten Einsatz der meisten Astroprogramme für die Fotografie. So können Sie zielgerichtet Arbeiten und hervorragende Aufnahmen erzielen.

Die Polausrichtung in Azimut und Höhe funktioniert sehr präzis und kann auch bei voller Zuladung ohne Krauftaufwand sehr fein eingestellt werden. So gelingt die Einnordung der Montierung wirklich einfach und genau. So finden Sie dann auch schwache Objekte am ganzen Himmel schnell auch mit kleinen Gesichtsfeldern oder auf dem Chip der Kamera. Die einfach zu beherrschende normale Pointingkorrektur mit nur drei Alignsternen erlaubt eine permanente Korrektur von bis zu 6 Variablen und verbessert das Pointing deutlich, auf Wunsch kann auch ein hochentwickeltes permanentes Pointingmodell mit Einbezug von bis zu 40 Variablen erstellt werden, dass die Treffgenauigkeit um den Faktor 200 verbessert werden.

Passend für die Herkules V48 Montierung empfiehlt sich ua. die Pyramidenstahlsäule, die eine ausreichend hohe Stabiltät und optimale Schwingungsdämpfung auch bei voller Belastung der Montierung hat. Die Säule kann in vier verschiedenen Höhen geliefert werden und erlaubt so die optimale Nutzung der Montierung.
Wir produzieren unsere Produkte in der eigenen Werkstatt und verwenden dazu 100% Strom aus erneuerbaren Quellen! Ein bewusster Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

[ Zurück zur Gesamtübersicht | Preisliste]

   
 
   
 
Weitere Informationen

Technische Daten
der Montierung

   
 
   
 
Home
AOKswiss online · CCD-Kameras
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 3. Juni 2016, Webmaster