verschiedene Filtersysteme für den Einsatz in Systemkamera's

Die meisten Filter sind auch in speziellen Fassungen für Systemkamera's erhältlich. Vorzugsweise sollte der kamerainterne Sensorfilter entfernt werden. Viele Filter erlauben dann den Gebrauch der Kamera ohne Ersatzfilter unmittelbar vor dem Sensor. So können unliebsame Reflexe vermieden werden.


Die speziellen Fassungen sind dazu da, den Filter dirket innerhalb Bayonett einzusetzen und erlauben den Einsatz direkt am Teleskop oder mit den meisten Systemobjektiven des jeweiligen Kameraherstellers.

[ Astronomik | IDAS ]
   
 
Spezialfilter für fotografische Arbeiten
Planetenfilter für visuelle Anwendungen siehe hier.
Nebelfilter für fotografische Aufgaben siehe hier.

Astronomik Filter für Systemkamera's

Bodyfilter Astronomik
Astronomik Clipfilter für APS-C Format

Astronomik Clipfilter für APS-C Format

Alle Astronomik Filter sind auch als Clipfilter für Canon EOS Kamera's mit APS-C Sensor (kleines Format) erhätlich. Der Filter kann einfach vor das Spiegelschachtgehäuse eingesteckt werden. Je nach Filter ist bei einer spektraloptimierten Kamera aber ein Ersatzfilter vor dem Sensor notwendig (Modelle 20D, 30D, 300D und 350D). Achtung: nicht alle Filter von Astronomik sind im nahen IR Bereich undurchlässig.

Hinweis: Der Bildschirm an der Rückseite der Kamera muss wenn möglich unbedingt abgewinkelt sein während Langzeitbelichtungen, da dieser den Sensor sonst erwärmen kann, was bei einigen Kameramodellen zu unerwünschten Aufhellungen führen kann.

Bodyfilter Astronomik
Astronomik Clipfilter für Vollformat Format

Astronomik Clipfilter für Vollformat Format

Alle Astronomik Filter sind auch als Clipfilter für Canon EOS Kamera's mit Vollformat Sensor (5D und 6D) erhätlich. Der Filter wird bei vorausgelöstem Klappspiegel einfach in das Spiegelschachtgehäuse eingesteckt werden. Der optische Sucher kann dann nicht verwendet werden und die Scharfstellung oder der Bildausschnitt kann nur mit "Live View" eingestellt werden. Achtung: nicht alle Filter von Astronomik sind im nahen IR Bereich undurchlässig weshalb bei einer spektraloptimierten Version eventuell ein Ersatzfilter vor dem Sensor notwendig wäre.

Hinweis: Der Bildschirm an der Rückseite der Kamera muss wenn möglich unbedingt abgewinkelt sein während Langzeitbelichtungen, da dieser den Sensor sonst erwärmen kann, was bei einigen Kameramodellen zu unerwünschten Aufhellungen führen kann.

Die Fassung aller Chlipfilter ist immer schwarz

Weitere Clip-Filter für neue Systemkamera's in Vorbereitung



IDAS Filter für Systemkamera's

Bodyfilter IDAS
IDAS Clipfilter für EOS APS-C Format


Filter für Nikon Gehäuse

IDAS Clipfilter für APS-C Format

Die meisten IDAS Filter sind auch als Clipfilter für mit APS-C Fomrmat Sensoren erhätlich. Der Filter kann einfach vor das Spiegelschachtgehäuse eingesteckt werden. Alle Filter benötigen bei einer spektraloptimierten Kamera keinen Ersatzfilter vor dem Sensor weil diese Filter immer bis in den nahen IR Bereich undurchlässig sind.

Die Fassungen passen für die Canon EOS Modelle 300D, 350D, 400D, 450D, 500D, 20D/A, 30D, 40D, 50D, 7D. Es gehen alle Objektive ausser die EF-S Serie.

Weiter sind für Nikon D40, D40x, D80 und die D200 /Fujifilm S5pro Filter lieferbar.

Hinweis: Der Bildschirm an der Rückseite der Kamera muss wenn möglich unbedingt abgewinkelt sein während Langzeitbelichtungen, da dieser den Sensor sonst erwärmen kann, was bei einigen Kameramodellen zu unerwünschten Aufhellungen führen kann.

Bodyfilter IDAS
IDAS Clipfilter für Vollformat

IDAS Clipfilter für Vollformat

Die IDAS LPS D1, V4 und HEUIB-II Filter sind auch als extragrosse Clipfilter für Kamera's mit Vollfomrmat Sensoren erhätlich. Der Filter wird in das Spiegelschachtgehäuse eingesteckt. Der Klappspiegel ist damit in der oberen Position und der optische Sucher kann nicht verwendet werden. Alle Filter benötigen bei einer spektraloptimierten Kamera keinen Ersatzfilter vor dem Sensor weil diese Filter immer bis in den nahen IR Bereich undurchlässig sind.

Die Fassungen passen für die Canon EOS Modelle 5D und 6D. Es gehen alle Objektive ausser die EF-S Serie und mit Astroteleskopen tritt keine zusätzliche Vignettierung auf, das freie Filterformat beträgt 37.2 mm x 25.4 mm!

Hinweis: Der Bildschirm an der Rückseite der Kamera muss wenn möglich unbedingt abgewinkelt sein während Langzeitbelichtungen, da dieser den Sensor sonst erwärmen kann, was bei einigen Kameramodellen zu unerwünschten Aufhellungen führen kann.
Anleitung zum Einlegen des Filters in die Kamera als PDF



[ Übersicht alle Filter ]

Weiteres Zubehör finden Sie unter "Zubehör" und "Komponenten"
   
 
Home
AOKswiss online · Zubehör
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 30. März 2016 Webmaster